Universitätsklinikum Essen

Universitätsklinikum Essen

Raum

Der Campus des Universitätsklinikums wird um das Zentrum für Nuklearmedizin und das Zentrum für Kinder- und Jugendheilkunde erweitert. Für beide Gebäude entwickelte Kognito in Kooperation mit den Architekten Heinle, Wischer und Partner ein neues Leit- und Orientierungssystem.

Das Leitsystem des Kinderklinikums greift die Formensprache der Innenarchitektur auf und arbeitet durchgängig mit runden Schildertypen. Durch Form und Farbigkeit sind diese in der vielfarbigen Architektur deutlich als Informationsträger erkennbar. An Kreuzungspunkten wachsen mehrere Schilder zu »Informationswolken« zusammen, die die Nutzer auch in Stresssituationen zuverlässig und präzise leiten. Neben der Beschilderung mit Schrift und Piktogrammen kommt eine illustrative Zeichensprache zum Einsatz, die insbesondere die jungen Gebäudenutzer adressiert. Jedem Funktionsbereich wurde ein Tier oder eine Pflanze zugeordnet, die auf Analogien der Tiere zu Fähigkeiten oder Prozessen des menschlichen Körpers basieren. So repräsentiert der auf der Nahrungssuche Wasser filternde Flamingo beispielsweise die Dialyse, bei der Blut gefiltert wird. Der Igel mit seinem langen Winterschlaf steht für die Anästhesie im OP. Die Tiere begleiten die Nutzer vom Foyer aus durch das Gebäude und weisen in großer Abbildung auf das erreichte Ziel hin. Neben der Innenbeschilderung entwarf Kognito auch die Fassadenbeschriftung und Lösungen für die Beschilderung der Gebäudeeingänge.

Renderings: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten